Traumhafter Radausflug in Sardinien

In der Früh erwartete mich schon ein herrliches Frühstücksbuffet im Outdoor Restaurant des Hotels Forte Village Castello. Da es hier kaum regnet sind befinden sich die Restaurants in der Hotelanlage größtenteils draußen. Neben warmen Porridge gab es Bohnen, Würstel, Tomaten, Prosciutto, Parmesan, Brot mit verschiedensten Marmeladen und diverse Eivariationen aber auch Süßes wie Schokocroissants, Waffeln  und ein großes Kuchenbuffet. Natürlich gab es aber auch eine gesunde Ecke mit frisch geschnittenem Obst, Joghurt, Nüssen etc.

img_1892 img_1894 img_5437img_5439img_1896img_5438

Nach dem Frühstück ging es an den Strand da „Schwimmen mit den Pro’s“ am Programm der Challenge Forte Village stand. Das Meer war sehr ruhig und kleine Bojen waren schon zu sehen. Anschließend borgte ich mir ein Rad im Hotel aus (Kostenpunkt €20.- für den ganzen Tag) um die Radstrecke zu erkunden. Ich habe die 90 km Runde etwas abgekürzt und bin gleich nach dem Hoteleingang nach links abgebogen. Die Strecke führt die ersten Kilometer ins Landesinnere. Man fährt von einem schönen Tal einen kleinen Berg hinauf. Vom Gipfel kann man dann das Meer schon wieder sehen. Danach folgt eine lange kurvige Abfahrt bis zum Meer hinunter. Die zweite Hälfte der Radstrecke verläuft dann direkt am Meer entlang bergauf und bergab. Insgesamt schaffte ich auf der 60km Runde 800 Höhenmeter. Die Aussichten sind traumhaft – eine der schönsten Radstrecken die ich je gefahren bin (und zum ersten Mal so eine weite Strecke mit Citybike).

img_1898  img_1902 img_5453 img_5459  img_5465  img_5468 img_5477 img_5478

karte

2016-10-29T19:14:45+02:00

Leave A Comment