Hawaii ist nicht nur eine paradisische Insel mit vielen Möglichkeiten, sondern auch die berühmten IRONMAN World Championchips werden traditionell im Oktober auf der Insel „Big Island“ veranstaltet. Schon eine Woche vor der großen Veranstaltung bieten die Organisatoren zahlreiche Side Events an, die zu einem Großteil der lokalen Community zu Gute kommt und mit deren Einnahmen Projekte vor Ort finanziert werden. Neben den zusätzlichen Bewerben treffen sich die Athleten fast täglich beim Pier von Kailua Kona um schwimmen zu gehen. Als Motivation steht ein „Coffee Boat“ entlang der Schwimmstrecke um die Frühschwimmer mit Kona-Coffee zu belohnen. Dafür stehe ich gerne etwas früher auf und kaufe mir dann vor Ort bei „Kona Farm Direkt Coffee“ einen Kaffee und einen Muffin. Damit setze ich mich dann an den Pier und bewundere das rege Treiben in der kleinen Bucht – ich hoffe dass auch heuer wieder täglich die „Honu“, die Schildkröte beim Frühschwimmen vorbei schaut – es ist besser wie Fernsehen! Wenn der Hunger einmal größer ist gibt es herrliche Pancakes oder Joghurt mit Früchten bei Slashers.

Ho‘ala IRONMAN Training Swim – 3,8 km auf der originalen Strecke

Den Auftakt der Rahmenveranstaltungen macht am Samstag, 1. Oktober 2016, der Schwimmbewerb „Ho‘ala IRONMAN Training Swim“. Auf der original 3,8 Kilometer langen Schwimmstrecke des IRONMAN Hawaii stürzten sich die Athleten in der Früh in die Fluten. Gestartet wird um 07:00 Uhr vom Kailua Pier, das Ziel ist dann anders wie beim Originalen IRONMANbewerb bei der Kamakahonu Bay (der Strand direkt vor dem Hotel Kamehamea). Auch viele IRONMAN Starter nutzen diesen Bewerb um sich die Strecke noch einmal genau einzuprägen.

Noch etwas kurioses an dem Bewerb: Es gibt einen eigene Wertung für Schwimmer mit Flossen. 🙂 Also wer möchte, Flossen einpacken!

Man muss sich dafür online voranmelden. Die Startgebühr beträgt $35.00 USD + USAT fee