Aktiver Tag in Honolulu

In der Früh machte ich mich mit Laufschuhen auf den Weg zum Diamond Head. Der Krater ist auf einem 232 Meter hohen Berg gelegen und ein berühmtes Wahrzeichen von Honolulu. Vom Waikiki-Strand sind es ca. 5 Kilometer bis zum Gipfel. Nach einem Tunnel, ca. 2 Kilometer vor dem Ende ist ein Parkplatz wo ein Eintritt für $ 1.- Dollar verlangt wurde. Nach dem Parkplatz beginnt dann das steilste Stück über Stock und Stein, Stiegen und einem engen Tunnel bis man ganz oben angekommen ist. Es ist ratsam den Lauf sehr bald in der Früh zu machen, da sonst viele Besucher und Wanderer den engen Weg versperren. Von oben hat man einen wunderbaren Blick aufs Meer und Honolulu.

14705715_10155293597176258_4498236007004893860_n

DCIM100GOPROGOPR1351.

Als ich von dem Lauf wieder retour war gönnte ich mir bei dem kleinen Cafe, der Honolulu Coffee Co. (ein paar Schritte vom Waikiki Beach, auf der rechten Seite vom  Moana Surfrider Hotel) ein köstliches Frühstück. Ein ungesüßtes Joghurt mit Granola, Honig und frischen Früchten schmeckte mit Kaffee direkt am Strand natürlich besonders gut.

unadjustednonraw_thumb_3b2 unadjustednonraw_thumb_3b7

Anschließend stand ein aktiver Tag am Waikiki-Beach bevor. Als erstes hieß es paddeln auf dem hawaiianischen Outrigger Kanu ($15.- Dollar pro Person, Stand 2016). Zu sechst paddelten wir mit dem Kanu hinaus aufs Meer und warteten auf die besten Wellen. Danach surften wir mit dem Kanu wieder an Land. Eine sehr anstrengende aber auch sehr lustige Bootstour.

DCIM100GOPROGOPR1343.

DCIM100GOPROGOPR1355.

Nach einem kleinen Mittagssnack (die Honolulu Coffee Co. hat auch hervorragende Brote und Quiches), borgte ich mir ein Surfboard aus (Preis für 1h $15.-, für jede weitere Stunde $5.-, Stand 2016). Leider gab es heute nicht allzu viele Wellen aber die ein oder andere habe ich ganz gut erwischt. Einige Stunden später ging es wieder retour an den Strand um die müden Arme und Beine auszurasten.

img_1785

Abends gab es als Nachspeise einen Cheesecake von der Cheesecake Factory. Ein sehr beliebtes Lokal wo man sich für das Abendessen jeden Tag sehr lange anstellen muss. Unzählige verschiedene Cheesecakes gibt es aber auch für „to go“. Ich probierte den Mango Cheesecake. Für meinen Geschmack etwas zu süß aber ansonst ausgezeichnet.

Cheescake Factory

img_1795

 

 

2016-10-17T08:33:37+02:00

Leave A Comment